Über das Fest

Über das Fest

Bereits zum vierten Mal findet heuer das Theilheimatfest statt. Am Sonntag, den 30. Juni, ab 11:00 Uhr, öffnen wieder zahlreiche Theilheimer Höfe und Pforten für viele neugierige, junge und alte Theilheimfans.

Das in einem dreijährigen Rhythmus stattfinden Fest, hat sich von einem örtlichen Geheimtipp zu einer überregional bekannten und gut besuchten kulturellen Veranstaltung entwickelt.

Theilheim, etwa 10km südöstlich von Würzburg, in der Mitte zwischen den Kitzingen und Würzburg am Fuß des romantischen Altenbergs gelegen, ist nicht nur für seine herausragenden Frankenweine bekannt. Was die wenigsten wissen dürften, war eines der ersten Start-Ups überhaupt in Theilheim zu finden. Im Jahr 1877 gründete Kilian Wallrapp hier die erste Genossenschaftsbank in Bayern, die heutige VR-Bank.

Mehr zur Geschichte und Entwicklung Theilheims, seiner kulturellen und künstlerischen Vielfalt, präsentieren über 50 Gruppen, Vereine und Einzelpersonen aus Theilheim bei dieser einzigartigen Veranstaltung.

Das im Ortskern stattfindende Event lockt auch mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot, von hausgemachten Kuchen, gegrillten Forellen über selbstgemachte Konfitüren bis hin zu professionellen Grillereien, ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Auf der Hauptbühne am historischen Kirchplatz finden fortlaufend musikalische und künstlerische Aufführungen statt. Die große Festzone zieht sich durch den gesamten Altort Theilheims. Jeder Stand thematisiert die Kernidee „Heimat“ auf individuelle Art. Eine einzigartige Gelegenheit mit den Akteuren zu quatschen, zu ratschen, zu klönen oder zu babbeln und natürlich auch zu genießen. Heimat ist vielfältig, das zeigt wieder einmal aufsNeue, das diesjährige „Theilheimatfest 2019“.

Das Fest ist einfach mit dem Fahrrad, zu Fuß oder der Buslinie 551 (VVM) entspannt und umweltschonend zu erreichen.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Karoline Wallrapp und das Veranstaltungsteam